Link verschicken   Drucken
 

Pädagogische Konzeption

Kita „Räuberhöhle“

Träger:

Nauener Chaussee 3 Stadt Kremmen

16766 Kremmen

Tel. 033055/70320

 

 

An dieser Fassung haben mitgearbeitet

 

Team:

Eltern:

Träger:

 

Verabschiedet im Kita-Ausschuss am:

 

Pädagogischer Ansatz

Das entwicklungsbegleitende Handeln der Erzieherinnen vollzieht sich nicht in einem „luftleerem Raum“ oder geschieht zufällig, sondern ist das Ergebnis eines Zusammenspiels aus sehr unterschiedlichen Einflüssen und Faktoren. Das EInrichtungskonzept (die Pädagogische Konzeption) berücksichtigt die Grundsätze elementarer Bildung... Ziel der Grundsätze ist es sicherzustellen, dass allen Kindern in den Tageseinrichtungen des Landes die erforderlichen und ihnen angemessenen Bildungsmöglichkeiten eröffnet werden.

 

Lernerfahrungen in folgenden Bildungsbereichen ermöglichen

  • Körper, Bewegung und Gesundheit
  • Sprache, Kommunikation und Schriftkultur
  • Soziales Leben
  • Mathematik und Naturwissenschaften
  • Musik
  • Darstellendes Gestalten

 

Individualisierung von Bildungsprozessen:

Im Zentrum stehen Fragen, Interessen und Themen der Kinder Pädagogisches Planen und Handeln knüpft daran an;

 

  • Beobachten und Dokumentieren
    Bildungsprozesse und Entwicklung jedes Kindes wahrnehmen, dokumentieren, reflektieren
     
  • Raum und Material (Raum-Material-Analyse)
    Räume und Material ermöglichen eigenaktive Lernprozesse jedes KIndes in allen Bildungsbereichen; Raum und Material antworten auf die Interessen, Themen der Kinder
     
  • Interaktion (Dialog) mit dem Kind
    Gemeinsames forschendes Lernen, Fragen, Interessen, Themen des Kindes verstehen lernen und antworten; Herausforderung durch gezielte (individuelle) Anregungen;

 

Die Grundsätze elementarer Bildung sind in der KITA-Praxis berücksichtigt. Im Einrichtungskonzept ist beschrieben, WIE sie berücksichtigt werden:

  • im Leitbild der KiTa
  • und bezogen auf die Handlungsebenen Beobachten/Dokumentieren, Raum-Material, Interaktion